In diesem Beitrag stelle ich Ihnen alle Fakten zur Biographie von Stephan von Erffa zur Verfügung. Lesen Sie den vollständigen Beitrag weiter, da ich gerne über Prominente schreibe, und wenn Sie etwas über Prominente wissen, teilen Sie es uns bitte weiterhin mit. Lesen Sie in der Zwischenzeit die Geschichte weiter.

Stephan Von Erffa Lebenslauf

Detaildaten Über stephan von erffa 

Alter48 jahre
GeburtsortKenia
Vermogen2 Millionen
Geburtsdatum1974 in Kenia
Berufwird bald aktualisiert
Familienstandwird bald aktualisiert
Elternwird bald aktualisiert
Familiewird bald aktualisiert
Kinderwird bald aktualisiert
Partnerwird bald aktualisiert
Gewicht wird bald aktualisiert
Größewird bald aktualisiert

Stephan von erffa Kurzbiographie

Die Herren von Erffa sind möglicherweise adlige Thüringer. Später trat die Familie in die Fränkische Reichsritterschaft Odenwald-Rhön-Werra ein.

Der Überlieferung nach kam die Familie 455 n. Chr. mit den Hunnen nach Thüringen, als der Stamm der Grünen Hunnen unter dem Kommando der Häuser Erffa, von Wangenheim und von Uetterodt an der Nesse (Werra) landete, um dort Getreide zu ernten und zu verkaufen die Saale- und Elbekreise. Wenden und Sorben lebten dort ohne festen Wohnsitz.

Hartungus de Erfaha gründete die Familie um 1170. Hartung v. Erffa Landgraf Ludwig (der Heilige) von Thüringen auf dem fünften Kreuzzug. Nach seinem Tod brachte er seine Gebeine von Otranto nach Thüringen und wurde zum Beschützer der Heiligen Elisabeth.

Nach dem thüringisch-hessischen Erbfolgekrieg im 13. Jahrhundert wurden die edelfreien Herrscher von Erffa zu Wettiner Handlangern. In Sachsen-Thüringen und Franken haben Familienmitglieder mehrere wichtige Ämter als Ratsherren oder Minister bekleidet.

1702 verlieh Kaiser Leopold I. Georg Hartmann v. Erffa das Reichsfreiherrendiplom. Nach der Auflösung des Alten Reiches bestätigten Sachsen-Coburg-Gotha und Preußen 1870 bzw. 1879 erneut den Freiherrentitel.

Familiensitz war Friedrichswerth mit Schloss Erffa. Friedrichswerth bei Gotha wurde bis 1685 von Herzog Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg in „Erffa“ umbenannt mitten in der ehemaligen Landgrafschaft Thüringen.

Wallhausen, Osmarsleben (Oßmerschleben), Helmershausen, Rodach, Heldritt, Unterlind, Niedertrebra, Goldschau, Sondheim, Windhausen, Burg Birken / Bayreuth, Wernburg, Ahorn mit Burg Ahorn, Wüstenahorn, Sindolsheim, Neuhaus und Finkenau hatten ebenfalls Burgen, Waren u Eigenschaften. Im 19. Jahrhundert lebten zwei Ahorn-Linien in Sachsen-Coburg, Gotha und Wernburg-Pößneck (vorübergehend Sachsen-Gotha).

Stephan Von Erffa Lebenslauf

Fazit:

Wir haben in diesem Artikel über Stephan von Erffas Alter, seinen Werdegang, sein Vermögen, seine Familie und seine Biographie gesprochen. Es gibt jedoch noch einige Informationen, die aktualisiert werden müssen. Bleiben Sie dran, da ein Update mit diesen in naher Zukunft auf unserer Website veröffentlicht wird.

Related Post